Quiltkult LogoQuiltkult, Stich für StichQuiltkult, Stich für StichQuiltkult, Stich für Stich
Quiltkult HomeQuiltkult Naht
Gegensätze
Größe: 2,40 x 2,20m
Fertiggestellt 2006
Gegensätze Bild 2
Gegensätze Bild 3
Gegensätze Bild 4
Gegensätze Bild 5

2002 war ich mit meinem Mann, in Nova Scotia Canada, im Museumsdorf Sherbrook Village. Dort hat mir eine freundliche ältere Dame gezeigt, wie Einwanderer früher aus alten Baumwoll-Hemden oder Kleidern warme Decken genäht haben. Sie haben den Stoff in Streifen gerissen und mit der Hand zusammen genäht.

Traditionell ist in der Mitte ein rotes Quadrat, symbolisch für das Kaminfeuer im Haus. Gerissene Streifen werden an das Quadrat genäht und passend mit einer Schere abgeschnitten. Eine diagonale Hälfte mit hellen Stoffen, die andere mit dunklen Stoffen. Das steht symbolisch für das Licht und den Schatten im Leben. Auf diese Weise wird immer rund um das Quadrat genäht. Die so angenähten Streifen stehen auch für ein Blockhaus, dass das wärmende Feuer schützt. Dass diese Technik Log Cabin heißt, habe ich erst viele Jahre später erfahren.

Das Muster besteht aus sieben verschiedenen Stoffen, die in lange Streifen geschnitten werden: Man verwendet drei helle Stoffe, drei dunkle Stoffe sowie einen Stoff für die Mitte des Musters. Der fertige Log-Cabin-Patch ist farblich diagonal unterteilt und dabei quadratisch. Ich liebe diese Art des Patchworks und habe mittlerweile einige schöne Decken daraus genäht.

Diese erste Patchwork Decke (Quilt) wurde blau gelb und hat keine rote Mitte. Die Variationsmöglichkeiten beim Zusammensetzen der einzelnen Blöcke sind fast grenzenlos und dadurch nie langweilig.

Log Cabin ist nicht nur eines der traditionsreichsten Muster, es ist auch eines der einfachsten und somit für Patchwork-Einsteiger wie auch für Fortgeschrittene gleichermaßen interessant. Für Anfänger ist es deswegen gut geeignet, da es zu Beginn keine Kreuzungspunkte gibt, die aufeinander treffen müssen.

Viele nähen dieses Muster auf ein vorgedrucktes Vlies, damit alles exakt und auch wirklich jede Naht gerade wird. Ich denke dass man ruhig sehen darf, wie man sich beim Nähen entwickelt und dass am Anfang nicht alles exakt sein muss.

Sie sind hier: Meine Werke > Quilts > Gegensätze
zum nächsten Quilt »