Quiltkult LogoQuiltkult, Stich für StichQuiltkult, Stich für StichQuiltkult, Stich für Stich
Quiltkult HomeQuiltkult Naht
My Roots
Größe: 2,40 x 2,20 m
Fertiggestellt 2006
"My Roots"
Quilt "My Roots"

Gedanken zu dem Quilt und Auszug aus einem Brief an meine Eltern:

Das traditionelle Muster „Log Cabin“ ist in verschiedener Weise zusammensetzbar und bietet auch für alte zerschlissene Stoffe noch eine Möglichkeit der Ausbeute.

Die verwendeten Stoffe sind alte abgetragene Kittelschürzen meiner Mutter und alte zerschlissene Hemden meines Vaters. Bei manchen Schürzen konnte ich nur die abgedeckten Stellen, unter den aufgenähten Taschen, verwenden. Die Rückseite ist aus alter Bettwäsche.

Meine Eltern waren ihr ganzes Leben lang tagtäglich zusammen, (49 Jahre) haben zusammen gearbeitet, gefeiert, sich des Lebens gefreut und auch schwere Zeiten gemeinsam überstanden. Durch Ihr Leben als Landwirt und Bauersfrau war der Zusammenhalt zwingend erforderlich und ein Zusammenwachsen nötig.

Die farbigen Komponenten der Schürzen wirken dominant und treten beim Anschauen in den Vordergrund. Wie im Leben wirkt meine Mutter als die präsentere Person nach außen. Der Vater mehr im Hintergrund. Doch gibt er, der stillere Part in dieser Gemeinschaft den wahren Zusammenhalt und den Raum für die freie Gestaltung der farbenfrohen Elemente. Ohne den dezenten Hintergrund würde der Vordergrund nicht zur vollen Wirkung kommen. Beide ergänzen sich und geben nur zusammen ein harmonisches Bild.

Das Muster: Log Cabin
• Hell – Dunkel
• Yin - Yang
• Männlich - Weiblich
• Vater – Mutter
• Blau - Rot

Die farbigen Impulse breiten sich nach außen aus und wiederholen sich in Kreisen bzw. Ringen. Es ist ein verwobenes Muster, das sich geordnet immer wiederholt, ohne jedoch langweilig oder immer gleich zu sein oder zu wirken.

Es gibt keine eindeutigen Grenzen oder Trennungen zwischen den beiden Mustern, da jeder Block beide Elemente zu gleichen Teilen enthält. Um erfrischende Elemente in die ausgewaschenen Stoffe zu bekommen, habe ich einen Rot- und einen Blauton dazu genommen. Diese sind in den Zentren jedes einzelnen „Block“ und ergeben die Umrandung. Hier macht der Blaue, in Dreiecken gestaltet Rand, die Schützende Funktion der männlichen Komponente, deutlich.

Heute 2012 beschreibe ich Log Cabin (Blockhaus) mit ganz anderen Gesichtspunkten. Die Feuerstelle in der Mitte des Blocks als zentraler Punkt, meist in Rot gehalten, das Zuhause um das sich alles dreht. Die Streifen um das Feuer stellen die Holzstämme des Hauses dar, die das Herdfeuer schützen.

Helle und dunkle Stoffe:
• Tag und Nacht
• Gute und Schlechte Zeiten
• Freud und Leid
• Zusammengehörigkeit
• Zuhause sein!
Der Quilt bedeutet für mich Heimat und Geborgenheit.

Sie sind hier: Meine Werke > Quilts > My Roots
zum nächsten Quilt »